Forum #SchülerfirmenDigital bringt Pilotschülerfirmen zusammen

© DKJS / Friedrich Bungert

Am vergangenen Freitag, 25. Oktober 2019, fand das erste Forum #SchülerfirmenDigital in Berlin statt. Das Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung hatte die Pilotschülerfirmen des Vorhabens ins Colonia Nova eingeladen, um einander persönlich kennenzulernen und sich auszutauschen. Rund 80 Schülerinnen und Schüler und ihre pädagogischen Begleitpersonen aus drei Bundesländern nahmen teil.

Nach einem kurzen Grußwort von Prof. Dr. Risch, Vorstand der Heinz Nixdorf Stiftung, sowie Ellen Wallfraff und Ana-Maria Stuth von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung lernten sich die Schülerfirmen bei einem Gallery Walk gegenseitig kennen. Sie informierten sich zu den Digitalisierungsvorhaben der anderen sowie den Herausforderungen und Bedarfen der jeweiligen Projekte.

In fünf verschiedenen Workshops konnten die Jugendlichen anschließend Ansätze digitaler Bildung erproben und diskutieren, wie diese ihnen bei ihrer Schülerfirmenarbeit helfen. So debattierten Schülerinnen und Schüler in einem Workshop gemeinsam mit dem Social Entrepreneur Shai Hoffmann, welche Social-Media-Kanäle sie am besten für ihre Schülerfirma nutzen können, um ihre Arbeit professionell zu präsentieren. In einem anderen Workshop erlebten die Jugendlichen, wie digitale Produkte entstehen und welche Methoden bei der Entwicklung helfen.

Im Nachgang zogen die Schülerinnen und Schüler ein positives Fazit: „Mir hat die Veranstaltung sehr gut gefallen und mir hat alles sehr viel Spaß gemacht! Nächstes Jahr komme ich auch“, fasste einer der Jugendlichen den Tag zusammen. Das nächste Forum #SchülerfirmenDigital findet im Juni 2020 statt.

Print Friendly and PDF